Evangelische Kirchengemeinde

Hessisch Lichtenau


Nach dem Orgelvorspiel stehen wir auf und bitten um den Geist Gottes (Lied 156). Danach setzen wir uns und der Pfarrer begrüßt uns - wir antworten ("und mit Deinem Geist").


Nachdem wir dann miteinander das Eingangslied gesungen haben, sprechen wir im Wechsel einen Psalm. Er wird mit Gesang beendet ("Ehre sei dem Vater").


Der Pfarrer fordert uns zum Bittruf ("Herr erbarme dich!") und zum Lobpreis ("Ehre sei Gott in der Höhe...").

Nachdem der Pfarrer das Tagesgebet gesprochen hat, singen wir "Amen" und stehen dann auf um aus dem Evangelium zu hören. Wir antworten darauf "Halleluja" und dem miteinander gesprochenen Glaubensbekenntnis.


Jetzt setzen wir uns wieder und singen das Hauptlied. Dabei wird der Klingelbeutel herumgereicht - diese Spende ist für unsere Gemeindearbeit bestimmt.


Es folgt die Predigt. Wenn der Predigttext verlesen wird, stehen wir auf, danach setzen wir uns wieder. Nach der Predigt singen wir miteinander. Es folgt das Fürbittengebet, bei dem wir manchmal gebeten werden einen Gebetsruf mitzubeten. Nach dem folgenden stillen Gebet erheben wir uns zum Vater Unser, dann setzen wir uns wieder und singen die Schlußverse.


Es folgen die Bekanntmachungen und der Wochenspruch. Danach stehen wir auf und der Pfarrer beschließt den Gottesdienst mit dem Segen.


Zum Ausgang erklingt noch einmal die Orgel.

Wie wir Gottesdienst feiern

(c) Evangelische Kichengemeinde Hessisch Lichtenau 2009-2017. Letzte Änderung der Seiten am 09.07.2017